Auch die anderen durften ihre Geschenke überbringen